Cranio Sacral Therapy

Craniosacral-Therapie (CST)

Die Craniosacral-Therapie (CST) ist eine Therapie auf der Basis behutsamer Handberührungen, die die natürlichen Selbstheilungskräfte des Körpers verstärkt. Die Therapie ist besonders wirksam in einem breiten Spektrum physiologischer Probleme im Umfeld von Schmerzen und Verlust von Funktionsfähigkeit und Wohlbefinden im biomechanischen, systemischen und emotionalen Bereich. Die CST-Therapie ist sowohl sehr wertvoll als primäre Behandlungsmethode, als auch kombiniert mit anderen traditionellen (z.B. Physiotherapie) oder komplementären (z.B. Massage) Therapietechniken.

Die CST-Therapie beeinflusst den craniosacralen Rhythmus, was durch die Bewegungen der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (Liquor, der Flüssigkeit, von der Gehirn und Rückenmark umgeben werden) spürbar wird. Wenn der craniosacrale Rhythmus aus dem Gleichgewicht geraten ist oder eine zu kleine Amplitude hat, kann dies zu physischen oder emotionalen Einschränkungen führen.

Erfahren Sie mehr über uns

UNSER BLOG

Erfahren Sie mehr über unser Zentrum! Auf unserem Blog eröffnet sich Ihnen die Möglichkeit sich in verschiedene Themenbereiche einzulesen, darunter unsere Entstehungsgeschichte und die Entwicklung unseres Konzepts. Freuen Sie sich in naher Zukunft ebenfalls auf weitere Geschichten und Berichte über unsere Arbeit sowie fachbezogene Texte, in denen unsere Therapeuten ihr Wissen vermitteln. Wenn Sie über Neuigkeiten informiert werden wollen liken Sie gerne unsere Facebookseite, dort wird über neue Einträge auf unserem Blog berichtet.

DAS TEAM

Wir sind stolz darauf ein internationales Team von Therapeuten und Psychologen zu haben, die in ihren Fachgebieten spezialisiert sind und mit CDTCs Therapiedelfinen, die speziell wegen ihrer einzigartigen Eigenschaften ausgewählt wurden, zusammenarbeiten. Gemeinsam arbeiten sie daran, die Therapiestandards konstant zu verbessern.

DIE THERAPIE

Unser einzigartiges Therapiekonzept spiegelt wie kein anderes den aktuellen Stand der Forschung in diesem Bereich wieder und bildet die Grundlage einer ergebnisorientierten Rehabilitation, die individuell auf die persönlichen Bedürfnisse jedes Patienten zugeschnitten ist.